Warum die Führungskräfteschulungen für Mitarbeitende der Flüchtlingshilfe wichtig sind

Warum die Führungskräfteschulungen für Mitarbeitende der Flüchtlingshilfe wichtig sind

Die Mitarbeitenden der DRK-Flüchtlingshilfe nehmen regelmäßig an Führungskräfteschulungen teil, um in der Arbeit mit Geflüchteten und in den Erstaufnahmeeinrichtungen noch besser zu werden.

Bereits zum dritten Mal hat in 2020 die Führungskräfteschulung für Mitarbeitende der DRK-Flüchtlingshilfe Brandenburg gGmbH stattgefunden. Drei Mitarbeiterinnen und vier Mitarbeiter, die in verschiedenen Bereichen in Doberlug-Kirchhain, Wünsdorf und Potsdam arbeiten, wurden in mehreren Bereichen geschult. Die Bereiche lauteten: Mitarbeiterführung und Motivation, Werkzeuge wirksamer Führung, erfolgreiche Konfliktbewältigung, Präsentation und Rhetorik, Arbeitstechniken und Zeitmanagement. Von Mai bis Dezember 2020 trafen sich die Teilnehmenden, um den jeweils geltenden Corona-Regeln gerecht zu werden, entweder im Schulungszentrum des DRK-Kreisverbands Potsdam-Mittelmark oder in der Geschäftsstelle in Potsdam.

Was ist die Zielsetzung?

Die Führungskräfte wurden und werden durch die Schulung bestärkt, werte-, ziel- und mitarbeiterorientiert zu führen sowie ein sicheres Handeln im Einsatz von Führungsinstrumenten zu erreichen. Somit entwickeln sie ihre Führungskompetenzen und ihren individuellen Führungsstil weiter.

Wie wurde die Schulung durchgeführt?

Am Anfang steht und stand die Theorie. Die Dozentin verstand dies aber immer mit verschiedenen Arbeitstechniken so zu gestalten, dass es nie langweilig wurde. Mithilfe von Kameraaufnahmen wurden wirklichkeitsnahe Situationen in Zwei- bis Vier-Personen-Gruppen durchgespielt. Dabei handelte es sich um Feedback-, Kritik- und Jahresmitarbeitergespräche sowie Gespräche zur konstruktiven Konfliktlösung. Danach wurden die Aufnahmen gemeinsam analysiert und mögliche andere Vorgehensweisen besprochen.

Des Weiteren bereiteten alle Teilnehmenden eine Präsentation vor, die gefilmt wurde. Die Aufnahmen jedes einzelnen Beitrages wurden im Nachhinein gemeinsam angesehen und unter den Gesichtspunkten Wirkung (Körpersprache, Stimme etc.), rhetorische Stilmittel und Medieneinsatz unter Angaben der negativen und positiven Eindrücke besprochen.

Am meisten beeindruckte eine Präsentation von einem Kollegen, der Gewürze vorstellte. Dabei wurde der Vortrag in den Hintergrund gestellt, als er verschiedene Gewürze zum Riechen, Tasten, Anschauen und Schmecken in die Runde gab. Eine Wahrnehmung über die verschiedenen Sinne ist weitaus beeindruckender und einprägsamer als jede visuelle und auditive Präsentation.

Mitarbeitende von Schulungen begeistert

Durchgeführt wurde die Führungskräfteschulung von Romy Hentrich von der EDUCON Gesellschaft für arbeits- und organisationspsychologische Beratung, Forschung, Bildung mbH. Alle Teilnehmenden waren begeistert von der Umsetzung der Schulung sowie der empathischen und analytischen Art von Romy Hentrich.

Wir danken Frau Hentrich für die jahrelange Begleitung und Schulung unserer Führungskräfte und wünschen ihr alles Gute.

© 2022 DRK-Flüchtlingshilfe Brandenburg • ImpressumDatenschutz