„Rezepte aus den Erstaufnahmeeinrichtungen“: Warum nicht einmal knusprige afghanische Elefantenohren zum ersten Advent?

„Rezepte aus den Erstaufnahmeeinrichtungen“: Warum nicht einmal knusprige afghanische Elefantenohren zum ersten Advent?

In den Erstaufnahmeeinrichtungen für Geflüchtete in Wünsdorf und Doberlug-Kirchhain kommen Menschen aus unterschiedlichsten Kulturen zusammen. Auch die Essgewohnheiten und Lieblingsrezepte der Bewohnerinnen und Bewohner sind so vielfältig wie sie selbst. Für die kalten Jahreszeiten haben wir einige Rezepte gesammelt, die zum Nachmachen einladen – und wir wärmstens empfehlen. Den Auftakt macht das Gebäck Gosh-e-Fil, was übersetzt so viel wie Elefantenohren bedeutet – passend zur Form des Gebäcks.

Gosh-e Fil: die Zutatenliste (für 200 Personen)

  • Mehl (3000 g)
  • Eier (10 Stück)
  • Öl (750 ml)
  • Milch (600 ml)
  • Kardamom (ein Esslöffel)
  • Wasser (30 ml)
  • Backpulver (16 g, eine Packung)
  • Öl für Frittüren (1.500 ml)
  • Puderzucker (2 Packungen)

Wir wünschen einen schönen ersten Advent und guten Appetit – mit einer leckeren Portion Gosh-e Fil.

Bilder (8): DRK Flüchtlingshilfe Brandenburg

© 2022 DRK-Flüchtlingshilfe Brandenburg • ImpressumDatenschutz