„Unsere Mitarbeiter“: Theresia Grünke

„Unsere Mitarbeiter“: Theresia Grünke

„Zu uns können Menschen mit allen Fragen kommen, die sich aus ihrer Zuwanderungsgeschichte ergeben.“ Theresia Grünke, Migrationsberaterin bei der DRK Flüchtlingshilfe Brandenburg in Potsdam, berichtet heute in unserer Reihe „Unsere Mitarbeiter“ von ihrer Arbeit. Seit April 2019 ist Theresia Grünke, die Migration und Diversität studiert hat, bei der DRK Flüchtlingshilfe Brandenburg tätig und baut als Beraterin die neue Migrationsberatungsstelle für erwachsene Zuwanderer (MBE) in Potsdam auf.

1. Was ist Ihre Aufgabe in der der Beratungsstelle?

Seit April dieses Jahres baut die DRK Flüchtlingshilfe Brandenburg zwei neue Migrationsberatungsstellen für erwachsene Zuwanderer (ab 27 Jahren) in Potsdam und Teltow auf. Die ersten Monate waren sehr geprägt von organisatorischen Dingen, wie der Raumsuche oder dem technischen Aufbau. Mittlerweile geht es darum, ein gutes Netzwerk mit allen relevanten Akteuren aufzubauen und unser MBE-Angebot bei der Zielgruppe bekannt zu machen. Zu uns können Menschen mit allen Fragen kommen, die sich zum einen aus ihrer Zuwanderungsgeschichte ergeben (Sprachförderung, berufliche Anerkennung, Familienzusammenführung etc.), aber auch Situationen betreffen, die jede andere Person in ihrem Alltag erleben könnte (Schulden, Wohnungssuche, familiäre Konflikte, Gesundheit etc.). In einem Gespräch versuchen wir herauszufinden, ob und wie wir als MBE unterstützen und begleiten können oder ob wir besser an andere Institutionen/Akteure weitervermitteln.

2. Wie sind Sie zu Ihrer Aufgabe gekommen und was motiviert Sie an der Arbeit?

Nach meiner Elternzeit wollte ich die Möglichkeit einer beruflichen Veränderung nutzen und habe mich auf die Stelle der Migrationsberaterin für erwachsene Zuwanderer bei der DRK Flüchtlingshilfe Brandenburg beworben. Neben dem sehr breiten Themenspektrum, das wir in der Beratung bedienen und das eine gewisse persönlich inhaltliche Weiterentwicklung nötig macht, reizt es mich sehr, den kompletten Neuaufbau von der ersten Minute an mitgestalten zu können und dem Projekt so eine Richtung zu geben, wie ich und das Team es für sinnvoll erachten. Das macht großen Spaß!

3. Möchten Sie eine kurze Geschichte aus dem Alltag in der Beratungsstelle erzählen?

Da wir uns zurzeit noch in der Phase der Bekanntmachung und Verbreitung des MBE-Angebots befinden, habe ich noch nicht so viele Geschichten aus der Beratung zu berichten.

© 2022 DRK-Flüchtlingshilfe Brandenburg • ImpressumDatenschutz