Wir suchen ab sofort eine/n Sozialbetreuer/in (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Holz- und Fahrradwerkstatt für die Erstaufnahmeeinrichtung für Geflüchtete in Doberlug-Kirchhain.

Die Vollzeitstelle ist vorerst befristet auf ein Jahr.

Als einer der Spitzenverbände der Wohlfahrtspflege hilft das Deutsche Rote Kreuz (DRK) Menschen in unterschiedlichen humanitären Notlagen. Seinen Grundsätzen folgend agiert das Rote Kreuz vorurteilsfrei, unterstützt die Menschen nach dem Maß der Not und gibt dabei den dringendsten humanitären Bedürfnissen den Vorrang.

Als DRK Flüchtlingshilfe Brandenburg gGmbH übernehmen wir für die Zentrale Ausländerbehörde des Landes Brandenburg zentrale Aufgaben im Betrieb der Erstaufnahmeeinrichtungen für Geflüchtete in Wünsdorf und Doberlug-Kirchhain. Wir unterstützen die Bewohnenden der Einrichtungen bei der Unterbringung, Versorgung und Betreuung alltäglicher Fragen, der migrationsspezifischen Sozialberatung, der Freizeit- und Kinderbetreuung sowie der medizinischen Versorgung und Betreuung.

Hierzu haben wir eine Vielzahl von eigenen Angeboten entwickelt und arbeiten eng mit spezialisierten Kooperationspartnern zusammen. Als modernes, soziales Dienstleistungsunternehmen verbinden wir an unseren Standorten in Wünsdorf und Doberlug-Kirchhain sowie der Geschäftsstelle Potsdam die Philosophie des Roten Kreuzes mit unternehmerischem Denken und Handeln. Wir arbeiten zielorientiert und verfügen über ein hohes Maß an Flexibilität, Innovationskraft und Einsatzbereitschaft. Die sieben Grundsätze der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung – Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalität – bestimmen unser tägliches Handeln. Die ausgeschriebene Stelle ist am Standort Doberlug-Kirchhain angesiedelt.

Der/die Sozialbetreuer/in ist dem Team Sozialbetreuung zugeordnet und berichtet an die Leitung dieses Teams.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Partizipative Schaffung und Durchführung von interessenorientierten, handwerklichen Projekten im Bereich der Holzverarbeitung
  • Leitung des Fahrradverleihs sowie der Fahrradwerkstatt
  • Gestaltung von Betreuungsangeboten unter Beachtung des Tagesrhythmus und der sozialen Bedürfnisse der Zielgruppe
  • Vermittlung von handwerklichen und praktischen Fähigkeiten sowie Förderung der Deutschkenntnisse durch Anleitung beim Arbeiten in der Holz- und Fahrradwerkstatt
  • Planung und Durchführung von kleineren Veranstaltungen und Exkursionen
  • Netzwerkpflege, Zusammenarbeit mit Firmen, Vereinen und lokalen Initiativen
  • Interne Netzwerkpflege, abteilungs- und einrichtungsübergreifende Zusammenarbeit
  • Auswertung und Berichtswesen über die Betreuungsangebote im Rahmen des Sozialdienstes

Ihr Profil

  • Handwerklich-technische Qualifikation (z.B. Zimmermann, Tischler, Schlosser) oder vergleichbare Qualifikation mit einschlägiger Berufserfahrung in der Holzverarbeitung
  • Kenntnisse in der Fahrradinstandsetzung (bestenfalls Zweiradmonteur, Mechaniker)
  • Organisationstalent, überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft sowie eine hohe Motivation für die Arbeit mit Menschen unterschiedlicher Kulturen
  • Selbständigkeit sowie körperliche und mentale Belastbarkeit, Ausgeglichenheit und Geduld
  • Fremdsprachenkenntnisse (Englisch, Französisch, Russisch, Arabisch, etc.) von Vorteil
  • Sichere PC-Anwenderkenntnisse (MS Office)
  • Bereitschaft zu Tätigkeiten am Wochenende und am Abend (nicht regelmäßig)
  • Identifikation mit den Grundsätzen des Deutschen Roten Kreuzes

Was wir bieten

  • Anspruchsvolle Aufgabenstellung und eigene Gestaltungsspielräume
  • Mitarbeit in einem aufgeschlossenen und motivierten Team
  • Flache Hierarchien und eine partizipative Führungskultur
  • Leistungsgerechte Vergütung nach dem DRK-Tarifvertrag Land Brandenburg
  • Möglichkeiten der fachspezifischen Weiterbildung
  • Vollzeitstelle, vorerst befristet auf 1 Jahr

Haltung/Einstellung

Als Betreuer in den Erstaufnahmeeinrichtungen für Geflüchtete des Landes Brandenburg setzen wir uns täglich für den Schutz und das Wohlergehen unserer Bewohnerinnen und Bewohner ein. Leitend für unsere Arbeit sind daher sowohl ein ausgeprägter gemeinnütziger Dienstleistungsgedanke als auch ein toleranter, empathischer Umgang innerhalb des Teams und mit unseren Bewohnerinnen und Bewohnern.

Ihre aussagenkräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 17.08.2020 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir bitten um Verständnis, dass wir Bewerbungen ausschließlich elektronisch entgegennehmen (max. zwei Anhänge mit insgesamt max. 5 MB).

Bewerber (m/w/d) mit einer Schwerbehinderung werden im Rahmen der Regelungen des SGB IX vorrangig berücksichtigt. Wir begrüßen ebenso Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Integreat-App

Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015

ISO 9001 2015 Deutsch

MAAS-BGW

BGWquintas zertifiziert