Wir suchen ab sofort eine engagierte Person für einen Bundesfreiwilligendienst (BFD) im Bereich Sport in der Erstaufnahmeeinrichtung in Wünsdorf.

Kooperationspartner des Bundesfreiwilligendienstes ist die Brandenburgische Sportjugend (BSJ).

Die DRK Flüchtlingshilfe Brandenburg gGmbH ist Teil einer weltweiten Gemeinschaft von Menschen, die Opfern von Konflikten und Katastrophen sowie anderen hilfebedürftigen Menschen in gesundheitlichen und sozialen Notlagen umfassend Hilfe leistet, allein nach dem Maß der Not.

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung der Sportkoordinatoren bei der Durchführung von Sportangeboten (vorrangig Fußball, aber auch Volleyball, Basketball, Tischtennis usw.) für jugendliche und erwachsene Bewohner
  • Motivation von Bewohnern zur Teilnahme an Sportangeboten
  • Hilfe bei Übersetzungen zwischen Bewohnern und Sportkoordinatoren

Was wir erwarten:

  • Interesse und Spaß an Sport
  • Grundkenntnisse in mindestens eine der Sportarten: Fußball, Volleyball, Basketball
  • Erfahrung im Sportverein wünschenswert, aber kein Muss
  • Freude an der Arbeit mit Menschen – hohe Kommunikationsfähigkeit
  • Aufgeschlossenheit gegenüber Menschen aus unterschiedlichen Kulturen
  • Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit
  • Sprachkenntnisse erwünscht: Deutsch und Englisch sowie mindestens einer weiteren Sprache: Französisch, Persisch, Arabisch oder Russisch
  • Identifikation mit den Grundsätzen des Deutschen Roten Kreuzes
  • Mindestalter 18 Jahre

Was wir bieten:

  • flexible Wochenstundenzahl (über 27-jährige): 20, 30 oder 40 Stunden/ Woche
  • 40 Stunden/ Woche (unter 27-jährige)
  • flexible Dauer: 6-18 Monate
  • Taschengeld zwischen 150€ und 300€, je nach Wochenstundenzahl
  • 25 Seminartage für unter 27-jährige und ein Tag/ Monat für über 27-jährige
  • Weiterbildungen innerhalb des DRK
  • Mitarbeit in einem aufgeschlossenen und motivierten Team
  • Feste Ansprechperson
  • BFD-Bescheinigung
  • Nutzung der Sportgeräte in der Erstaufnahmeeinrichtung
  • Gute Erreichbarkeit mit Bus und Bahn (RE5 und RE7)

Richten Sie Ihre Bewerbung per E-Mail in einer PDF-Datei an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden im Rahmen der Regelungen des SGB IX vorrangig berücksichtigt. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund.