Gemeinsam werkeln in der Holzwerkstatt

Unter fachlicher Anleitung von DRK-Sozialbetreuer Robert Schulze wird in der Holzwerkstatt der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Doberlug-Kirchhain an fünf Tagen in der Woche gemeinsam gesägt, gebohrt, geschliffen und gefräst. Das Angebot ist bei den Bewohnern sehr beliebt.

„Geflüchtete Kinder brauchen eine Umgebung, die sie wieder Kind sein lässt“


Seit 2016 kooperiert die vom DRK geführte Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Eisenhüttenstadt mit der Kinderrechtsorganisation Save the Children (STC). Gemeinsam wurden in der Unterkunft mehrere Projekte zum verbesserten Schutz von Kindern auf den Weg gebracht. Wir haben mit Weneta Suckow und Stefanie Fried von STC über den aktuellen Stand der Kooperation gesprochen.

Eltern-Kind-Gruppe in Zützen

Seit Oktober 2015 bietet der DRK-Kreisverband Fläming-Spreewald den Bewohnern der Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete in Zützen eine „Eltern-Kind-Gruppe“. Das familienunterstützende Angebot bereitet die Kinder und auch ihre Eltern auf das für sie oft unbekannte Modell Kita vor, bietet ihnen sozialpädagogische Unterstützung und führt sie spielerisch an die deutsche Sprache heran.

Seite 1 von 11

Meist gelesen

Auf der Flucht getrennt

DRK-Suchdienst Für Houidah Walid ist das Mobiltel...

23. Juni 2017

Fragen an… Hamza Al Dahouk

Fragen an… Hamza Al Dahouk

Kinderbetreuung in der Erstaufnahmeeinrichtung De...

28. Februar 2017

Kritisch hinterfragt

Strategietagung in Lindow Zwei Tage haben die Obj...

06. Juni 2017

Ein normales Leben

Patenschaften für Geflüchtete Das DRK-Patenschaft...

07. September 2017